Mär242021

Urzeit Code und die Anbaumethode Elektrokultur

Anbaumethode Elektrokultur oder wie ich dreimal im Jahr ernten kann

 

Mein Bruder hat mich vor langer Zeit auf dieses Video über den „Urzeit Code“ hingewiesen. Hier geht es um unsere „Ur-Information“, über das was in uns gespeichert ist.

 

Das Video hat mich sehr beeindruckt und „plötzlich“ habe ich immer mehr Informationen zu diesem Thema erhalten.

Dadurch bin ich auch zu der Elektrokultur gekommen, die Möglichkeit vom Anbau ohne Wasser und Dünger. Diese Methode ist nicht unbekannt. Nur wird sie nicht großartig propagiert. In diesem Video wird es gut erklärt.

 

Denn was brauchen wir tatsächlich im Leben?


Ein Dach über den Kopf, gutes Wasser und gesunde Lebensmittel. Mit dieser Methode sind drei Ernten im Jahr möglich, unabhängig von der Beschaffenheit des Bodens.

Eine Freundin aus Saudi Arabien hat, nach einem Hinweis von mir, sehr viel darüber recherchiert und hat hierüber eine umfangreiche Sammlung auf ihrem Blog in Saudi-Arabien zusammengestellt: 

 

 

Doch das Thema ist viel komplexer und es lohnt sich, sich hiermit näher zu beschäftigen.


Was ist heutzutage noch „gesund“? 


Mit dieser Anbaumethode findet eine „Transformation" der Pflanze statt und die natürlichen magnetischen Kräfte sorgen dafür, dass die Pflanzen wieder „Zugang“ zu ihrer „Ur-Information“ bekommen. Eine gute Beschreibung inklusive von  Zeichnungen findet man auch auf dieser Webseite„Du bist was Du isst“, diese überlieferte Redensart fällt mir dazu ein.


Ich kann mir vorstellen, wenn wir das Obst und das Gemüse aus dieser Anbaumethode essen, dann findet auch in unserem Körper eine Umwandlung statt und wir bekommen wieder „Zugang“ zu den „Ur-Informationen“.

Ob dem so ist, weiß ich allerdings nicht, da ich keinen eigenen Garten habe, wo ich dieses ausprobieren kann.

Zuletzt geändert am: Mittwoch, den 24. März 2021 um 21:37 Uhr