Anzeigen der Inhalte vom Tag: England
Apr032011

Heilmassagen

Veröffentlicht in Tägliches

Während meiner Aufenthalte in Sri Lanka und in England lehrte mich mein Yogalehrer Prof. Dr. Karunathilaka auch die Kunst der dortigen Massagetechniken. Ganzkörpermassagen, Kopfmassagen, aber auch das Händeauflegen.

Die Kopfmassage soll bewirken, dass die Gehirnhälften sich synchronisieren. Bei dem Händeauflegen, an bestimmten Stellen des Körpers und des Kopfes, wird heilende Energie in den Körper geleitet, ähnlich dem Reiki. Dieses bewirkt, dass das Körpersystem ins Gleichgewicht gebracht wird, Stress wird abgebaut und ein erholsamer Prozess setzt ein. Bei der Körpermassage werden die Beine, der Rücken und die Füße massiert. Die Körper -und Kopfmassage, sowie das Händeauflegen sind eine schöne und beruhigende Erfahrung. Der Körper kommt wieder ins Gleichgewicht und Blockaden werden beseitigt.

Okt142010

Der Gründer von Musti Yoga, Prof. Dr. Karunathilaka, wurde 1966 in Sri Lanka geboren. Er stammt aus einer Familie von Heilern, in der das Heilerische Wissen von Generation zu Generation weiter gegeben wurde.

Im Alter von 7 Jahren begann er Yoga und Martial Arts mit seinem Vater zu lernen. Prof. Dr. Karunathilaka studierte Alternative Medicine an der Open International University for Complementary Medicine in Colombo, Sri Lanka. Seinen Abschluss machte er mit dem Doctorate of Philosophy und anderen Diplomen, unter anderem in Osteopathie, Chiropraktik, Akupunktur, Homöopathie, Akupressur, Physiotherapie und weitere.

Ergänzend zu seinem Studium von Martial Arts an der International University of Martial Arts, in Japan, wurde Dr. Sagara zum Professor für Martial Arts berufen, an derselben Universität an der er seinen 8ten Dan, eine Auszeichnung mit der nur weltweit 20 Personen geehrt wurden. Prof. Sagara ist der jüngste von Ihnen mit diesem Titel. Heute lebt er in Gross Britannien.

Nov202009

Der Mensch

Veröffentlicht in Über mich

1965 wurde ich in Herzberg am Harz

als Thilo Wieland Volker Spenst geboren. Ich wuchs als 5. Kind in einer grossen Familie mit sechs Geschwistern auf. An meine Kinderzeit erinnere ich mich gerne zurück. Es war immer etwas los und ich hatte den Wald und die Natur direkt vor der Haustür. Nach meiner Ausbildung als Verwaltungsangestellter, zog ich nach Hamburg um dort meine Fachhochschulreife für Grafik, Gestaltung und Design zu bestehen. Nach Zwischenstationen in Halle (Saale) und Wolfsburg landete ich in Berlin. Zwischendurch studierte ich Yogawissenschaft mit dem Abschluss "Teacher of Yoga Science"  in Sri Lanka und England. Nach dem Tod meiner leiblichen Eltern nahm mich Ina- Alexandra von Trotha als ihren Sohn an.

Somit wurde ich Thilo von Trotha.

Ich bin ein Mensch mit Wünschen, Sehnsüchten und Träumen wie ein jeder von uns. Ich interessiere mich für verschiedene Dinge, die, obwohl sie unterschiedlich erscheinen, doch alle etwas gemeinsam haben. Es sind die Dinge die ich gerne mache: kochen, Yoga, Wohnungen gestalten, fotografieren, organisieren und beraten. Ich lebe in Berlin.

Jun202009

Der Heiler

Veröffentlicht in Über mich

 

Menschen Impulse zu geben,

das heisst für mich ein Heiler zu sein. Ich möchte den Menschen helfen sich selbst wieder als „Ganzes“ zu betrachten. Hier geht es nicht darum Krankheiten zu „heilen“ sondern den Körper, den Geist und die Seele wieder zu vereinen. Dazu wende ich Yogaübungen, Meditationen, Massagetechniken, aber auch das klassische Handauflegen an. Diese Art zu heilen erlernte ich bei Prof. Dr. Karunathilaka, bei dem ich über einen Zeitraum von fünf Jahren in Sri Lanka und in England studierte. Prof. Karunathilaka hat eine Professur für Martial Arts, ist Arzt und kommt aus einer Familie von Heilern, wo das Wissen über Generationen nur intern weitergegeben wurde. Er ist der Begründer von MUSTI YOGA. Seine Vita ist nachzulesen bei www.musti-yoga.com

Beachten Sie bitte Folgendes:
Ich bin kein Arzt oder Therapeut.

Meine Arbeit ersetzt daher weder einen Besuch beim Arzt, noch eine Therapie.
Ich begleite Sie jedoch gern in Lebenssituationen, die sie verbessern möchten.
Dazu gehört das Erkennen von begrenzenden Denkmustern und Überzeugungen, die Sie daran hindern, ein freudvolles Leben zu führen.
Dies wiederum kann die Auswirkung haben, dass auch körperliche Beschwerden verschwinden, weil sich innere Blockaden auflösen.